Beitrags-Archiv für die Kategory 'Bau'

Post vom Bauleiter

Dienstag, 11. Juli 2006 14:35

Überraschung, heute kam Post von der Baufirma. Man wolle uns letzmalig daran erinnern, daß die Schlußrechnung/Einbehalt wegen der Mängel noch nicht beglichen sei obwohl ja alle Mängel behoben wurden.

Ich frage mich immer wieder ob das einfach nur an evtl. Arbeitsbelastung liegt, oder man einfach strittige Punkte ignoriert. Noch immer steht eine Klärung bzgl. der Dachfenster aus. Da wir nun schon dreimal eine Frist für die Besteitigung gesetzt haben, werde ich dem Bauleiter in Aussicht stellen von meiner Seite aus eine Firma zu beauftragen und die Kosten in Abzug zu bringen.

Thema: Bau, Zettelwirtschaft | Kommentare (1) | Autor:

Sandburgen und Pflaster

Samstag, 1. Juli 2006 14:35

Lange haben wir auf eine vernünftige Zuwegung warten müssen. Angefangen von den Verschiebungen bei der Erstellung der Auffahrt, bedingt durch die späte Rückkehr des Winters und damit den Verzögerungen bei den Nachbarn. Bis zu Klärung bzgl. des ‚verwüsteten‘ Grundstückes hat sich alles was ursprünglich unsere Planung war verabschiedet.

Hinizukommt, daß wir um das Haus herum noch eine ganze Menge Sand benötigten um das erforderliche Niveau herzustellen. Insgesamt waren es 35m³. Leider haben wir versäumt dieses im Bauvertrag für die Erschließung genau zu definieren. Auch wenn wir uns mit der Firma, welche die Erschließung ausgeführt hat, darauf einigen konnten die Kosten zu teilen, hätte man dieses besser vorher geregelt.

Nachdem diese Punkte geregelt sind, war das verlegen des Pflasters, abgesehen von der körperlichen Anstrengung, mehr oder minder eine Fleißaufgabe.  Bezahlt gemacht hat sich, von Anfang an auf das richtige Werkzeug zu setzen und einen Richtscheid, vernünftige Abziehlehren, etc.  zu besorgen.

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Tiefbau

Freitag, 26. Mai 2006 17:38

Nachdem gut 4 Monate kaum daran zu denken war, nur irgendetwas im Außenbereich in Angriff zu nehmen ist nun endlich das Wetter wieder gut genug um ein ‚hoffentlich‘ letztes mal in die Tiefe zu gehen.

Für die KWL muß noch dar Erdwärmetauscher verlegt werden. Sinn des Erdwärmetauschers ist es, auch im Winter die Außenluft auf Minimum +3° C. zu erwärmen, bevor sie das Lüftungsgerät erreicht. Andernfalls würde das Gerät abschalten um Frostschäden am Gerät zu vermeiden. Alternative wäre noch ein Heizregister möglich, welches die Luft vorwärmt. Nachteil daran ist nur, daß hierdurch gleich wieder ein Teil der eingeparrten Energie in Form von Strom für das Heizregister drauf geht.

KIF_0306.JPG KIF_0307.JPG  KIF_0310.JPG KIF_0312.JPG

 

Manch einer wird nun sagen, huch Erdwäremtauscher , KG Rohr ? Ja ich kenne die Meinung einiger zu diesem Thema … Luft = Lebensmittel, Ausdünstungen etc. Auch ich habe mich mit dem Thema auseinander gesetzt ob nun KG Rohr für diese Zwecke der geeignete Werkstoff ist. Man findet keine seriöse Quelle welche die gängigen Vorurteile gegen KG Rohr als EWT bestätigt. Vielmehr findet man viele Kommentare die dieses wiederlegen. Ich denke es ist eine technische Frage, denn sicherlich wird profiliertes PE Rohr immer einen besseren Wärmeübergang haben, als ein außen glattes PVC Rohr. Aber rein von Bealstungen etc. kann man KG-Rohr durchaus verwenden. Jahrelang wurden Erdwärmetauscher ausschließlich mit KG hergestellt, weil es ganz simpel, es einfach nichts anderes gab 😉

Wieder ein Stück weiter …

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Schlammschlacht

Samstag, 29. April 2006 14:32

Der Schnee ist verschwunden und die Wasser/schlammmassen bleiben und damit das nächste Ärgernis. Nachdem das Wetter endlich besser wurde, ist es auch endlich bei den Nachbarn weiter gegangen. Beim Materialtransport mußten die Maurer mit eine Art Bagger auf unserer Grundstückseite wenden. Dabei, dank dem total aufgeweichten Boden, haben sie tiefe furchen ins Gelände gefahren und dieses zusätzlich weiter verdichtet.

Vorher:
KIF_0285.JPG KIF_0292.JPG

Nachher:
KIF_0284.JPG KIF_0289.JPG KIF_0294.JPG

Soweit alles noch kein Problem. Aber den Bauleiter darauf angesprochen erwiederte er nur, daß er ja nicht für unsere Gartengestalltung zuständig sein und das nicht in die Leistungen des Vertrages fallen würde. Ich weiß nicht ob es ein wenig ironisch gemeint war, aber in diesem Moment ist auch nach der Leidenszeit mit dem BL jeder Spaß verloren. Um es höflich zu formulieren ein sehr ernstes Telefonat folgte. Leider fehlte jede Einsicht und zusammenfassend gesagt Verstand er mein Anliegen nicht, daß ich darauf bestehe, daß sie den Zustand wiederherzustellen hätten. Es ist jawohl nicht von uns zu erwarten, daß wir die Furchen und Fahrspuren zuschaufeln, die die Firma beim Bau des Nachbarhauses auf dem Nachbargrundstück bei uns verursacht hat.

Wenig Lust mich lange damit herumzuärgern habe ich mich direkt an den Chefbauleiter und den Vertriebsleiter des örtlichen Büros der Firma gewandt. Und dort war man deutlich einsichtiger. Mal sehen wie es nun gelöst wird.

Thema: Bau | Kommentare (1) | Autor:

Treppe

Donnerstag, 19. Januar 2006 20:50

Die Treppe ist eingebaut und das Leiterkraxeln hat ein Ende ! Kleine Anekdote am Rande, vom Meister Bauleiter himself.

Die Treppenbauer hatten die Einbauten für uns und unsere Nachbarn dabei. Geplant war heute nach Möglichkeit in beiden Haushälften die Treppe einzubauen. Ich konnte mir ein Schmunzeln nicht vergreifen, als ich ihnen erklärte, daß nebenan weder etwas gefließt ist, geschweige denn eine Heizung läuft. Da ich ja die Planungskompetenz únseres Bauleiters kannte, konnte ich mir da einen kleinen Kommentar nicht verkneifen. So wurde das dann für die Treppenbauer eben ein Halbtagsjob, auch wenn sie das Material umpacken mußten.

Morgen folgt die Endmontage der Elektriker und endlich verschwinden die Baustromstrippen.

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Laminat

Sonntag, 15. Januar 2006 21:10

Wahrlich keine Schonkur für Knie und Rücken, aber das Laminat liegt. Schnell war die kleinste Hoffunge etwas schneller als geplant fertig zu werden dahin, denn trotz dem überschachaubaren Schwierigkeitsgrad, brauchen die Auschnitte, sowie der wechselnde Versatz an Türen und Ecken eine Menge Zeit. Aber gut wir haben einen Tag eingeplant auch wenn das dann schnell ein 13 Std. Tag wurde. Aber mit etwas stolz kann man sagen geschafft.

Einziger Wehrmutstrofen, die Abschlußschiene zu Küche und Flur müssen nachträglich reingefummelt werden, da die von uns ausgesuchten noch immer ‚Lieferdatum offen‘ im Heimwerkertempel unserer Wahl sind. Mit dem Ergebnis unserer Auswahl und Arbeit sind wir aber sehr zufrieden. 

  KIF_0184_1.JPG KIF_0183_1.JPG

Am Sonntag haben die Kids gleiche die neue Fläche in Beschlag genommen, während Mama und Papa auf der momentan sooooo langweiligen Baustelle beschäftigt sind. Der Sonntag war eine echte Premiere, erstmals wir als Familie im Haus am werkeln. Keine Helfer, nur beide Kinder und deren Eltern 🙂 !

KIF_0186_1.JPG KIF_0187_1.JPG

Die letzten Malerarbeiten sind am Sonntag fertig geworden, auch wenn uns auf den letzten Metern die Farbe ausging und eine kleine Ecke des Flures noch der 2. Anstrich fehlt.

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Dem Fliesen- folgt der Teppichleger

Freitag, 13. Januar 2006 20:59

Die Fliesenleger haben gerade das Feld geräumt da wird wieder etwas verlegt. Diesenmal ’nur‘ der Teppichboden im OG. Keine Stunde und 55m2 waren inkl. Fußleisten fertig. Da wir allerdings keine klassischen Fußleisten aus Holz oder Kunststoff gewählt haben, sondern einen gekettelte Randstreifen geht es natürlich um einiges Schneller. 

Der morgige Tag gehört dem Wohnzimmer, damit wir auch dort als letzten Raum endlich eine Bodenbelag bekommen. Wir sind gespannt wie das ausgesuchte Erle Laminat in größerer Fläche wirkt.

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Hausfrauen (-männer) Glück

Mittwoch, 11. Januar 2006 22:22

Die Küche ist fertig ! Die Fliesenleger haben Ihr Wort gehalten und die Küchenmonteure konnten wie geplant heute früh loslegen. Nach 6 Stunden war die Arbeit vollbracht und das Gute Stück stand an Ort und Stelle. Ein toller Moment das erste Möbel im Haus zu haben. Auch die Fliesenleger sind sehr fleißig gewesen 2 Tage und das meiste ist geschafft. Sie haben mit 3 Tagen geplant und das scheint zu klappen.

Kueche

Kueche

Kueche Fliese Fliese

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Bestandsaufnahme

Sonntag, 8. Januar 2006 21:54

Noch 2 Wochen bis zum geplanten Umzug, am Wochenende ist es ein gutes Stück vorangegangen. Das positvste als erstes, der Elektriker war wie versprochen am Sonntag Nachmittag auf der Baustelle und hat die Installation in der Küche abgeschlossen. Die Malerarbeiten haben wir leider nicht wie geplant vor den Fliesenlegern geschafft, aber es fehlt nur noch der Flur im EG und das künftige Arbeitszimmer im OG. Nun hängt es erstmal an den Fliesenlegern. Wir sind aber guten Mutes, da sie am Samstag Nachmittag schon eine Menge Material und Werkzeug von einer anderen Baustelle zu uns herüber geschafft haben. 

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor:

Wunder gibt es immer wieder …

Donnerstag, 5. Januar 2006 15:48

wir haben den Elektriker heute erreicht. Er (Chefe persönlich) kommt am Sonntag !!! Nachmittag und macht die Endmontage in der Küche. Somit kann dieses den Küchenaufbau schonmal nicht mehr verhindern.

Dann hat sich unser BL gemeldet. Die Treppe wird am 19. eingebaut.  2 Tage vor Umzug, aber Hauptsache die Treppe ist drin. Zum Thema Innentüren konnte er aber noch immer nichts neues sagen.

Thema: Bau | Kommentare (0) | Autor: