Abnahme

Heute wurde die formelle Abnahme des Hauses vollzogen. Unser Bauleiter hat wohl nicht damit gerechnet, daß es schon den einen oder anderen Punkt aufzunehmen gibt, denn er machte den Eindruck schon wieder unter Termindruck zu stehen. Da dieses nicht unsere Belange sind, haben wir uns selbstverständlich die Zeit genommen die wir brauchten.

Neben den noch fehlenden Türen, gab es den einen oder andere Punkt bei den Fliesenarbeiten zu bemängeln, was nicht ganz ohne Diskussionen zu klären ist. Was beeinträchtigt nun das Gesamtbild, was nicht. Im großen und ganzen ist es akzeptabel aber handwerklich eben nicht unbedingt die Oberklasse. Ferner war noch ein Fenster schwergängig und ein Flügel einer Trassentür ließ sich nicht vollständig öffnen.

Selbstverständlich wurde auch der noch immer strittige Punkt mit den Dachfenstern ins Protokoll aufgenommen und von uns großzügige Berücksichtigung im verbleibenden Einbehalt verlangt. Nichts änderte sich an der Haltung des Bauleiters, daß er den Punkt anders sieht. Eine dirkete Klärung haben wir aber erneut angelehnt, da wir nicht unter dem zeitlichen Druck der Gesamtabnahme den Fall klären wollen.

Nun gut unsere Unterschrift ist gegeben und bis auf den Inhalt des Protokolls gibt es nun kein zurück mehr.

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 24. Januar 2006 19:16
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben