Beitrags-Archiv für die Kategory 'Planung'

Erste Pläne

Samstag, 17. Februar 2007 20:48

Nichts ohne einen guten Plan :-). Endlich den Plan dem im Kopf existiert zu Papier gebracht. Auch wenn das bestimmt schon Version 0.6 ist wird sich bestimtm noch etwas ändern bis zur finalen 1.0

Ich habe mich aber entschlossen 2 Türen einzubauen, eine zur Terasse und eine zur Haustür. Ich habe die Hoffnung, daß die Kinder dann vielleicht ab und an Ihren Fuhrpark nicht vor der Haustür, sondern direkt im Schuppen parken :-).

a_pic01.jpg a_pic02.jpg a_pic03.jpg

Thema: Holzbau, Planung | Kommentare (0) | Autor:

Der Schuppen oder Hausbau#2 – light Edition

Samstag, 3. Februar 2007 17:47

Neues Jahr neue Baustelle. Bislang dient der alte Bauwagen als Heimat aller Gatengeräte, Gartenmöbel, Werkzeuge, ‚Draussenspielsachen‘ usw.

Dieses soll sich aber bald ändern und der geplante Schuppen soll Gestallt annehmen. Da die ‚Hütte‘ direkt an das Haus grenzen soll und wir uns nicht an den Standardmaße der Baumärkte etc. binden wollten, haben wir bereits im letzten Jahr bei der Anlage der angrenzenden Wege entschieden, ein individuelles Häuschen zu bauen.

Das wie, womit, wodurch und wann wird uns somit die nächsten Wochen im Rahmen unseres ‚Hausbau light‘ begleiten. Die Bleistifte sind gespitzt und wir können die ersten Ideen zu Papier bringen. Über die Erlebnisse im Holzbau (?) werde ich an dieser Stelle berichten.

Thema: Holzbau, Planung | Kommentare (0) | Autor:

Nach der Erleuchtung folgt die Rutschpartie

Freitag, 20. Januar 2006 21:26

Schalter und Steckdosen sind montiert, der Verteilerkasten ‚gefüllt‘, aber leider fehlen noch die Antennendosen.  Der Elektriker versprach aber morgen Vormittag die Dosen noch zu montieren, damit hinterher nichts mit Kartons/Möbeln verstellt ist.

Das erste Möbelstück für die Tochter des Hauses wollte noch abgeholt und schon aufgebaut werden. Gesagt, getan der 7,5to für den Umzug kriegt das ja locker mit :-). Nur der einsetzende Regen sollte noch zum Problem werden. Die ersten Meter rückwärts auf der Baustraße waren noch kein Problem. Doch der Regen hatte, das Geläuf blitzartig in eine perfekte Rutschbahn verwandelt und einen Moment später war es schon passiert, das Auto war in böser Schräglage auf einer Seite von der Baustraße gerutscht. Was also nun tun ? Zunächst erstmal den Karton mit dem Bett aus dem Regen. Gut eine Stunde eine Menge Estrichkies unter Vorder- und Hinterräder geschaufelt. und Dank Differenzialsperre und Antrieb auf beide Achsen mit ein wenig Schwung zurück auf die Baustraße.

Zum Glück hat das unplanmäßige  Ereignis uns nicht so sehr reingerissen, den die letzten Packaktionen in der alten Wohnung gingen am Abend doch schneller als gedacht. Morgen kann der Umzug also losgehen. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

Thema: Allgemein, Planung | Kommentare (0) | Autor:

Termine und kein Anschluß zu dieser Nummer

Dienstag, 17. Januar 2006 19:30

Noch 4 Tage bis zum Umzug und eine positive sowie negative Zwischenmeldung unseres <ironie>ach so bemühten</ironie> Bauleiters. Der Einbau der Treppe für Donnestag ist nochmal bestätigt, nur unsere Türen kommen nicht rechtzeitig. Der Einbau ist jetzt für den 24.1. geplant. Die ersten Tage halt ohne Türen :-).

Wesentlich ärgerlicher als fehlende Türen ist der anhaltende Stillstand beim rosa Riesen im Bezug auf unseren Telefonanschluß. Nach dem Baustress der letzten Wochen habe ich die Mittagspause genutzt um den aktuellen Stand der Dinge zu erfragen. Nach abermals vielen Versuchen mich Durchzustellen oder Rückrufe zu versprechen, sind wir wieder kein Stück weiter. Die Aussage der ‚Bau‘ des Anschlußes sein noch nicht fertig gilt noch immer, man ist zwar bemüht zu helfen kann aber nicht. Dazu fällt mir nur ein: „Sie/Er war stets bemüht“, ansonsten sechs setzen. Auch waren die Damen und Herren nicht willig mich direkt mit der zuständigen Abteilung für den Bau sprechen zu lassen. Warte ich also weiter, vermutlich vergebens, auf den zugesicherten Rückruf.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

Fortschritt und Verzögerung ?

Freitag, 6. Januar 2006 19:09

Ein Anruf von den Fliesenlegern. Am Dienstag legen sie los und haben uns garantiert das bis Mittwoch die Küche fertig ist. Wir hatten schon Sorge, daß wir den Kücheneibau absagen müssen. Einziges Problem, die Bordüre für die Küche ist noch nicht da, aber der Baustoffhändler hat die Zusage gegeben, daß sie am Montag via Kurier nachkommt. Eine positive Nachricht zum Wochenende zum Start ins nächste arbeitsreiche Wochenende !

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

T-otales Chaos

Mittwoch, 4. Januar 2006 17:48

Noch immer haben wir keinen aktuellen Status wegen unseres Telefonanschlußes. Diverse Telefonate mit mehr oder weniger bemühten aber durch die Bank nutzlosen Callcentern brachten Aussagen von es müssen ja erst die Hausanschlußleitung gelegt werden (die liegt schon seit September und im November wurde auch der Netzabschlußkasten samt TAE Dose montiert) bis der Anschluß ist noch nicht fertig ‚gebaut‘. Man sichert Rückrufe zu. Aber bislang, still ruht der See.Anders ergeht es uns aber auch nicht bei unserem Elektriker. Wir haben noch keine einzige Steckdose im Haus. In der nächsten Woche kommt die Küche. Im Büro ist er nicht zu erreichen und am Handy immer nur die Mailbox, welche uns schon mit ‚Nicht du schon wieder ,ich habe schon genug Nachrichten von dir‘  begrüßt.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

(Bau)gespräch

Dienstag, 13. Dezember 2005 17:43

Heute morgen war der Termin mit dem Fliesenleger bzw. der Firma, welche die Fliesenarbeiten ausführt. Im nachhinein, frage ich mich wozu war der Herr überhaupt da. Nur um einmal schnell den Feuchtigkeitsmesser gegen Wand und Boden zu halten und (oh Wunder) festzustellen, da ist ja noch viel zu viel Feuchtigkeit im Bau. Diese Feststellung ist nicht wirklich überraschend oder ? Vor 5 Tagen Estrich gelegt, da kann wohl kaum die Feuchtigkeit schon raus sein. Wir hatten erwartet, daß man die Fliesenarbeiten durchspricht. Wir sind irgendwie die Räume auch nicht wirklich durchgegangen und ein Aufmaß war auch noch nicht dran. Es scheinte sich mehr für unsere Wohnraumlüftung als für die Fliesenarbeiten zu interessieren.

Schlußendlich kommen seine Leute nochmal und machen das Aufmaß. Zumindest haben wir seine Zusage, daß in der ersten Januarwoche die Fliesenleger kommen. Rund 3-4 Tage soll es daueren. Abhängig von den Fliesenarbeiten müssen wir auch noch mit dem Küchenbauer klären wann die Küche eingebaut wird/werden kann.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

Installationen

Montag, 12. Dezember 2005 20:30

Heute waren wir das erste mal nach dem Estrich wieder im Haus. Zunächst erstmal wieder Licht im Haus verteilen. Heute haben wir die Heizung in Betrieb genommen. Natürlich ganz gezielt und nur langsam die Temperatur hochfahren damit der Estrich keinen Schaden nimmt. Das ganze aber selbstverständlich noch ohne die Fußbodenheizung. Der Estrich ist ja immerhin erst 4 Tage alt.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

Kein Anschluß unter dieser Nummer

Freitag, 9. Dezember 2005 17:48

Vor Rund 2 Wochen haben wir bei unserem Bauleiter angefragt, ob es noch einen Termin mit dem Fliesenleger gibt. Fliesenauswahl ist zwar klar, aber es gibt ja doch noch einige Feinheiten oder auch ein Aufmaß zu machen. Etwas irretiert hat uns damals die Antwort, daß das ja noch Zeit hat.

telpic.jpgDen heutigen Baustellenfreien Tag haben wir genutzt um die Sache zu klären. Der BL war mal wieder schwer bis garnicht erreichbar. Letztendlich hatten wir dann aber die Telefonnummer der ausführenden Firma. Nur dort den Verantwortlichen zu erreichen war ähnlich schwer. Die Liste mit unseren ausgewählten Fliesen  hatte er (natürlich) auch nicht vorliegen, wir haben aber nun einen Termin für Dienstag nächster Woche.

Ich frage mich, ob das alles auch klappen würde wenn man nicht ständig hinter den Sachen her ist. Vorsichtig fängt man ja schon mal an einen Umzugstermin zu suchen. Wunsch/Hoffnung ist noch der 14./15. Januar.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor:

Aufmaß + Küchenplanung

Montag, 17. Oktober 2005 15:57

Das heutige Aufmaß für unsere Küchenzeile schickt uns wieder zurück in alte Planungszeiten. Auch wenn der „Küchenplaner“ des Lieferanten noch nicht die ermittelten Werte durchgearbeitet hat, ist schon klar das unsere Auswahl nicht passen wird. Die tatsächlichen Maße der Küche weichen an einer Seite um 6 Zentimeter vom geplanten Raummaß ab. Wie der Zufall („?“) es will, ist es die Wand, die von Anfang an das kritische Maß in unserer Planung war. Nun müssen wir wohl oder übel nochmal umplanen.

Thema: Planung | Kommentare (0) | Autor: